Home - AGB - Impressum
Begriff, Artikelnummer, Farbe, usw  

Ätherische Öle
Rezepte
Räucherware
Aromalampen


FISCHE
JUNGFRAU
KREBS
LÖWE
SCHÜTZE
SKORPION
STEINBOCK
STIER
WAAGE
WASSERMANN
WIDDER
ZWILLING


Produktqualität
Allgemeines

über uns / Kontakt
Versandkosten
Datenschutz


Besondere Düfte des Steinbocks
- Jungfrau
24. Aug . - 23. Sept.
Planet: Merkur, Element: Erde
Der ausgeglichenen Jungfrau entsprechen waldig-fruchtige und frische Blütendüfte. Sie tendiert auch zu schwerblütig-aphrodisierenden Duftmischungen (hier taucht die andere Seite der Jungfrau auf). Die unterdrückte Jungfrau bedarf der Düfte des Elementes Erde. Die übertriebene Jungfrau braucht Luft- und Wasser-Düfte, die sie leichter und empfänglicher machen.

Mischung zur Stärkung der persönlichen Kräfte:

Lavendel entspricht der Präzision und Klarheit der Jungfrau und unterstützt ihre Eigenschaften. Das Öl ist hilfreich bei Vergiftungen, Durchfall Koliken und beruhigt ihren nervösen Magen. Es wirkt allgemein entspannend und gibt gleichzeitig der verbissenen Jungfrau die fehlende Leichtigkeit.

Lorbeer entspricht ihrer Klarheit und reinigt Magen und Darm. Ein luftiger Duft, der innerlich feurig wirkt.

Myrte ist das Öl der Reinheit, das oftmals als Reinigungsöl für die Haut angewendet wird. Da es dem Element Luft zugeordnet wird, kann es sowohl der übertriebenen als auch der ausgeglichenen Jungfrau guttun.

Zitrone, der luftig-sonnige Konzentrationsduft, gibt Festigkeit, fördert die Verdauung, stärkt die Körperabwehrkräfte und gibt der Jungfrau Spritzigkeit.

Minze, ein weiterer Kopf-Duft, entspricht ihrem analytisch-kritischen Denken. Also ein Duft für die Jungfrau. Er gibt der übertriebenen Jungfrau Luft, stimuliert ihre Verdauung, wirkt schmerzlindernd bei Kopfschmerzen und Migräne.

Fenchel macht die Jungfrau weich und fürsorglich. Das Öl ist verdauungs- und ausscheidungsfördernd und hilft bei Stauungen von Milz, Leber, Galle.

Zimt macht Feuer im Bauch und fördert die Sexualität. Oftmals braucht die Jungfrau mehr Feuer, um ihr starres Vernunftdenken zu verlassen und stürmisch zu werden. Zimt beugt Darmfäulnis vor, stimuliert die Verdauung und stoppt Durchfall.

Bergamotte dürfte ihr bevorzugter Duft sein. Bringt er doch Luft und Sonne in ihr Gemüt. Ein spritziger, aufheiternder Duft für die akribische Jungfrau. Bergamotte hilft bei nervöser Verdauung, Krämpfen im Unterleib und Darmbakterien.

Iris unterstützt ihre schöpferischen Kräfte und öffnet die Tür zu ihrer Seele, die bei viel Arbeitsamkeit manchmal vernachlässigt wird.

Weihrauch erdet die unterdrückte Jungfrau, löst Ängste auf, gibt ihr innere Ruhe.

Jasmin schmilzt ihr Misstrauen, erweicht übermäßiges Pflichtbewußtsein und öffnet den tiefen Gefühlen das Tor.

Vetiver bringt die unterdrückte Jungfrau in Kontakt mit ihrer Erdnatur. Das Öl ist gleichzeitig hilfreich bei Dickdarmentzündung und ist östrogenartig, was der Jungfrauen Weiblichkeit unterstützt.


Übersicht über die Jungfrau-Düfte:

verstärkende - Erde-Düfte:
Lavendel, Lorbeer, Minze, Vetiver, Weihrauch, Zitrone.

dämpfende - Luft-Düfte:
Bergamotte, Fenchel, Iris, Jasmin, Lavendel, Lorbeer, Myrte, Zimt.

Körper stabilisierend:
Bergamotte, Fenchel, Lorbeer, Minze, Vetiver, Zimt, Zitrone.

 

Bei unbewußtem Unterdrücken der Qualitäten sollten dem Zeichen zugeordnete Düfte genommen werden.
Bei zwanghafter Übertreibung sollten dämpfende Düfte genommen werden.
Manchmal ist es schon hilfreich, lediglich das gegenteilige Element zu wählen:
Nehmen Sie beispielweise bei übertriebenem oder übersteigertem Feuer-Verhalten (zu stürmisch, wenig Rücksichtnahme, andere verletzend, eigene Energien schnell aufbrauchend) Wasser-Düfte zur Sensibilisierung und Erd-Düfte zur Verlangsamung und Beruhigung.

Quelle: "Astro-Düfte" von Erich Keller, erschienen bei Goldmann.



© KERZENHAUS
candolino.wachswaren
 

... ist leer !


PRODUKTWAHL

Ätherische Öle: (32)

- Liste anzeigen